Die Alpha Tiere – Unser Blog

Was man gegen Krampfadern tun kann

Krampfadern Salbe

Krampfadern sind deutlich mehr als ein kosmetisches Problem. Natürlich sieht es nicht schön aus, wenn sich vor allem auf den Beinen nicht eine glatte Haut zeigt, sondern dunkel und deutlich stark gewundene Adern hervortreten: die sogenannten Krampfadern. Ihr Name hat übrigens nichts damit zu tun, dass Betroffene an Krämpfen leiden, sondern leitet sich von dem alten deutschen Begriff für “krümmen” ab.

Wer Krampfadern hat, besitzt ein deutlich erhöhtes Risiko, eine sogenannte Blutpfropfbildung, eine Thrombose, oder gar eine Embolie zu erleiden, also die Bildung eines Blutgerinnsels in der Lunge. Da Thrombosen in den Beinen eine Embolie herbeiführen können, sei hier deutlich gesagt: Blutgerinnsel im Gefäßsystem bedeuten eine wirklich ernsthafte gesundheitliche Gefahr für Betroffene. Nicht wenige Embolien führen zum Tod. Bei Schmerzbeschwerden im Bereich der Krampfadern oder plötzlich auftretender Atemnot sollten Betroffene unverzüglich einen Arzt aufsuchen!

Man muss einiges über den Blutkreislauf wissen, um zu verstehen, wie Krampfadern entstehen

Unser Herz ist der Motor bzw. die Pumpe, die das Blut durch unsere Adern treibt. Diese Pumpe sitzt in der Brust, im Körperzentrum. Bis zu den Randgebieten des Körpers, der Peripherie, verringert sich die Wirkung der Pumpe durch die Reibung des Blutes an den Aderwänden und die starke Verästelung der Blutgefäße in sogenannte Kapillaren. In den Adern, die vom Herzen wegführen und die zusammengefasst Arterien heißen, befinden sich in den Gefäßwänden Muskeln, die die Pumpwirkung des Herzens unterstützen. Deshalb können wir beispielsweise im Handgelenk gut unseren Puls ertasten. Nachdem die Arterien in die fein verästelten Kapillaren übergehen, um das Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen, sowie Kohlendioxid und Schlackenstoffe abzutransportieren, beginnen jenseits der Kapillargefäße die Venen: So nennt man all jene Adern, die zum Herzen führen. Sie sind anders konstruiert als Arterien, besitzen keine Muskeln in ihren Wänden – und genau hier liegt das Problem: Die Wände der Venen sind zwar grundsätzlich so konstruiert, dass das Blut nicht einfach zurück in die Kapillaren fließt, doch mit zunehmendem Alter leiern Venen sozusagen aus. Der Blutfluss ist gestört, die Adern erweitern sich, sodass das Blut nicht ungehindert zum Herzen zurückfließt. (Auch Herz- und Kreislauferkrankungen können dazu führen, dass Krampfadern entstehen.) Zuerst bilden sich in den erweiterten Venen sogenannte Besenreiser, anschließend die großen und gesundheitlich gefährlichen Krampfadern.

Langes Stehen, lange Perioden des Sitzens, das Übereinanderschlagen der Beine begünstigen das Entstehen von Krampfadern, weil solche Verhaltensweisen den venösen Blutfluss hemmen ebenso wie das Tragen von Kleidungsstücken, die einschneiden und damit Gefäße abschnüren.

Rechtzeitig präventiv bzw. therapeutisch gegen Krampfadern vorgehen!

Wer weiß, dass die oben genannten Verhaltensweisen zu seinem Alltag gehören, sollte am besten eine Krampfadern Salbe verwenden, um schon vor dem Entstehen der ersten Besenreiser die Bildung von Krampfadern abzuwenden oder zu verlangsamen. Es gibt zahlreiche Krampfadern Salben, die mit unterschiedlichen Inhaltsstoffen genau das versuchen.

Das CBD Venengel forte hat als Testsieger bei einem Krampfadern Salben Test abgeschnitten. Dieses Venengel enthält mit CBD einen wertvollen Bestandteil aus Hanfpflanzen. Es fördert die Mikrozirkulation, also die Durchblutung der feinsten Gefäße im Bereich der Kapillaren, wirkt venenpflegend und kühlend. Bei der Anwendung belebt es müde und schwere Beine; es vitalisiert und ist dabei rein natürlich. Neben Cannabidiol enthält CBD Venengel forte Bestandteile aus Rosskastanie und Zypressenöl, beides Wirkstoffe die schon lange in der Naturmedizin gegen Krampfadern eingesetzt werden.

CBD Öl im Test

https://www.hochschulambulanz-naturheilkunde.de/cbd-oel/

Schon seit mehreren tausend Jahren nutzen Menschen die vielseitigen medizinischen Eigenschaften der Hanfpflanze. Die besonderen Inhaltsstoffe des Hanfs, die sogenannten Cannabinoide, entfalten therapeutische Wirkungen auf ganz unterschiedlichen Gebieten. Inzwischen wird von vielen Patienten CBD Öl konsumiert, vor allem, um Schmerzbeschwerden und Entzündungen zu behandeln.

Ist die Behandlung mit CBD Öl legal?

Kurz und knapp: Ja. Vollkommen legal.

Der Konsum und Besitz von Cannabis, also Hanf, ist in Deutschland zwar verboten, dieses Verbot bezieht sich jedoch auf Hanfsorten, die eine bestimmte Menge THC enthalten. THC ist ein Cannabinoid, das rauscherzeugend bei Menschen wirkt; man sagt auch, THC ist halluzinogen.

Ein anderes Cannabinoid ist das CBD; so lautet die Abkürzung für Cannabidiol. Dieses Cannabinoid besitzt keine rauscherzeugende Wirkung. Sein Besitz und Konsum stehen nicht im Konflikt mit dem Gesetz. Die Hanfsorten, die angebaut werden, um CBD zu gewinnen, sind sogenannte Industriehanf-Arten. Industriehanf ist so gezüchtet, dass in den Pflanzen kein THC oder so wenig produziert wird, dass der Gehalt legal ist. Dementsprechend sind noch nicht einmal maßgebliche Verunreinigungen beim Extraktionsprozess des CBD möglich.

Wie wirkt CBD?

CBD ist chemisch gesehen eine ganz ähnliche Substanz wie die sogenannten Endocannabinoide, die der menschliche Körper selbst herstellt. Die Ähnlichkeit ist so groß, dass der Organismus nicht unterscheiden kann, ob gerade selbst gemachte Endocannabinoide oder beispielsweise CBD in seiner Blutbahn kreisen. Deshalb entstehen bei der Einnahme von CBD praktisch keine Nebenwirkungen – und falls doch sind die eher harmlos. Die Wirkungen des CBD Öls entfalten sich genau in den Bereichen, in denen auch die Endocannabinoide “tätig” sind, also u. a. in Regelkreisen, die vor allem mit Schmerzen und Entzündungen zu tun haben.

Therapeutisch werden CBD Hanföl Tropfen gegen eine Vielzahl von Beschwerdebildern eingesetzt. Dazu zählen auch hochkomplexe Krankheitsbilder wie beispielsweise Parkinson, Alzheimer Erkrankungen, Krankheiten des Nervensystems, Krebserkrankungen, Arthrose oder Rheuma sowie Multiple Sklerose. Außerdem kann man Akne erfolgreich mit CBD Öl behandeln, eine Rauchentwöhnung oder andere Entzugsbehandlungen unterstützen, aber CBD Öl wird auch bei Schlaflosigkeit, Stress, Morbus Crohn oder Allergien sowie Asthma therapeutisch eingesetzt. Die Liste der Anwendungsgebiete ist beeindruckend lang.

CBD Öle im Test

Unter hochschulambulanz-naturheilkunde.de/cbd-oel/ kann man einen aktuellen Test finden, bei dem CBD Öle miteinander verglichen worden sind.

Wer ein hochwertiges CBD Öl kaufen möchte, sollte darauf achten, dass das CBD über einen Extraktionsvorgang mit Kohlendioxid und nicht mit Alkohol gewonnen wurde. Alkohol als Auszugsmittel ist aggressiv und zerstört empfindliche Bestandteile der Hanfpflanze, die die Wirkung des CBD verstärken könnten. Allerdings ist CBD, das über Kohlendioxid extrahiert wurde, teurer, weil dieses Gewinnungsverfahren nicht so ergiebig ist wie das mit Alkohol.

Außerdem ist es wichtig, in was für einem Trägeröl CBD gelöst ist. CBD selbst ist ein feines, kristallines Pulver, das in einem hochwertigen, kalt gepressten Öl aus Bioanbau aufgelöst werden sollte.

CBD Öl ist auch Geschmackssache, deshalb kann man beispielsweise im Test nachlesen, in welchen Geschmacksrichtungen das Öl angeboten wird. Wichtiger ist jedoch, wie hoch konzentriert das CBD im Öl angereichert ist. Nur wenige Hersteller bieten sehr hoch konzentriertes CBD Öl (40 oder 50 %) an; wer dies benötigt, hat nicht viel Auswahl.

Darüber hinaus mengen einige Hersteller ihren CBD Ölen noch andere Pflanzenextrakte bei. Hier sollten Konsumenten darauf achten, dass eine Mischung mit den therapeutischen Wirkungen entsteht, die ihrem Beschwerdebild entsprechen.

Was kostet die Teilnahme am Eurolotto?

Eurolotto ist eine andere Bezeichnung für das europaweite stattfindende Lotteriespiel “Eurojackpot”.

Der Eurojackpot unterscheidet sich von anderen Zahlenlottospielen dadurch, dass aus zwei Zahlenbereichen Gewinnziffern gezogen werden. Da ist zum einen ein Feld mit 50 Ziffern, ausdehnen fünf Zahlen gezogen werden. Das andere Feld umfasst insgesamt zehn Zahlen, aus denen zwei gezogen werden. Dieses Feld mit 10 Zahlen bezeichnen die Eurojackpotspieler als Eurozahlen.

Wie teuer ist es, Eurojackpot zu spielen?

Die Eurolotto Kosten setzen sich aus zwei Komponenten zusammen. Zum einen muss jeder Spieler eine sogenannte Bearbeitungsgebühr bezahlen. Zum anderen kostet es 2 €, ein Spielfeld mit den 50 Zahlen und den dazugehörigen beiden Eurozahlen auszufüllen.

Ein kompletter Tippschein umfasst zehn Felder, dementsprechend kostet es 20 €, wenn man den ganzen Schein zum Spielen nutzt.

Allerdings gibt es Möglichkeiten, hier mehr Geld auszugeben oder gezielt zu sparen.

Beim Eurojackpot kann man systematisch Lottozahlen ankreuzen

Da in der Lotterie Eurojackpot sozusagen zwei Gewinn-Blöcke miteinander kombiniert werden, besteht bei dieser Spielart des Lottos die Möglichkeit, Kombinationswetten abzugeben. Das sieht so aus, dass Spieler die von ihnen getippten Zahlen in dem 50er-Block nicht nur mit zwei, sondern mit maximal allen Zahlenkombinationen, die mit den sogenannten Eurozahlen möglich sind, kombinieren.

Liegen Spieler mit ihren getippten Zahlen aus den 50er Block richtig, kann es zu sogenannten Mehrfachgewinnen kommen. Dann müssen nicht unbedingt fünf Richtige getippt werden, um einen Gewinn in Millionenhöhe zu erzielen. Mehrere kleinere Gewinne summieren sich auf.

Natürlich ist das Spiel mit Systemscheinen teurer als ein einzelnes Spiel auf einem Normalschein, da ja mehr Spielfelder ausgefüllt werden.

Sparen und sich gleichzeitig über Lottosysteme informieren lassen

Die Bearbeitungsgebühr variiert, je nachdem, in welchem Land jemand seinen Tippschein für das Eurolotto abgibt. Sie schwankt zwischen 20 Cent und 1 €. Für den Gelegenheitsspieler ist es nicht viel, für jemanden, der systematisch Eurolotto spielt und das jede Woche tut, kommt da eine hübsche Summe über das Jahr zusammen, die sich sparen lässt. Am besten ist es, wenn man bei der Bearbeitungsgebühr sparen möchte, über einen Online-Anbieter für das Eurolotto zu tippen. Wer Eurojackpot online spielt, spart bei manchen Anbietern die komplette Bearbeitungsgebühr.

Außerdem informieren Internet-Anbieter für den Eurojackpot häufig über die Möglichkeiten, systematisch nach einem guten Gewinn zu suchen. Diese Informationen sind besonders für Neueinsteiger beim Eurojackpot interessant, wenn sie sich mit Systemspielen beschäftigen wollen.

Freitag ist Eurojackpot-Tag

Der Eurojackpot wird an einem Freitag ausgespielt, nicht am Wochenende, nicht am Mittwoch. Die Gewinnzahlen werden dabei in Helsinki, in der Hauptstadt von Finnland gezogen. Die wöchentliche Ziehung findet immer bis 21 Uhr statt. Anschließend werden, sobald wie möglich, die Gewinnzahlen im Internet veröffentlicht und die entsprechenden Gewinnquoten dazu genannt.

Es ist teurer, Eurojackpot zu spielen als beispielsweise Lotto 6 aus 49. Allerdings sind die Gewinnchancen entsprechend unterschiedlich. Der Eurojackpot bietet mit maximal 90 Millionen Euro einen doppelt so hohen Hauptgewinn wie Lotto 6aus49 mit höchstens 45 Millionen Euro. Mit dieser maximalen Gewinnsumme ist der Eurojackpot eine der am besten dotierten Lotterien in Europa. Da es beim Eurojackpot drei Gewinnklassen mehr als beim Lotto 6aus49 gibt und man mit weniger Richtigen bereits eine Auszahlung erhalten kann, stehen die Chancen für die Spieler des Eurojackpots auf einen Gewinn deutlich besser als beim deutschen Lotto.

Das EuroJackpot System

Wer Lotto spielt, muss optimistisch sein. Schließlich gibt jede seriöse Lotto-Serie exakt an, wie groß die Chancen auf einen Hauptgewinn sind. Obwohl die Wahrscheinlichkeit, den Jackpot abzuräumen, in Zahlen ausgedrückt sehr klein ist, wird gespielt. Massenhaft. Der kleine Flirt mit der Hoffnung hat eben seinen Reiz; jeweils bis zur Ziehung besteht tatsächlich die Möglichkeit, mit einem Schlag reich zu werden. Für viele Leute liegt genau darin der Kick beim Lottospielen.

Andere haben den Vorgang, an einer Lotterie teilzunehmen, rationalisiert: Sie gehen das Problem nicht nur von der emotionalen Seite an, sondern bemühen sich, ihre Chancen auf einen Gewinn buchstäblich systematisch zu erhöhen.

Doch: Sind Lotto-System-Spiele ein Mythos? Handelt es sich hier nur um eine kluge Werbestrategie der Anbieter, um mit verlockenden Versprechungen mehr Mitspieler anzulocken? Oder ist hier wirklich eine höhere Chance auf einen Gewinn zu erwarten? Die Erfahrungen mit dem Eurojackpot System beweisen, dass systematisches Lottospielen tatsächlich die Gewinnwahrscheinlichkeit erhöht.

Wie funktioniert das EuroJackpot-System?

Systemscheine zum Lottospielen gibt es inzwischen für drei verschiedene Lotterien: Euromillions, Lotto 6aus49 und außerdem für den EuroJackpot. Sie erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei den Lottospielern, weil sie sich tatsächlich darin bewährt haben, die Gewinnchancen zu erhöhen.

Im Grunde ist die Funktion der Systemscheine denkbar einfach: Kreuzt ein Lottospieler mehr Gewinnzahlen an, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass diejenigen dabei sind, die am Ende gezogen werden. Und genau damit steigt natürlich auch die Wahrscheinlichkeit, selbst zu den Lotteriegewinnern zu zählen.

Zum Beispiel beim EuroJackpot kann man auf einem Systemschein versuchen, sich sogenannte Mehrfachgewinne zu sichern. Das bedeutet, dass Gewinne in mehreren Rängen erzielt werden. Dann muss man nicht unbedingt den Jackpot knacken, was ja laut Statistik extrem unwahrscheinlich ist – wenn man jedoch in mehreren, niedrigeren Gewinnklassen Geld ausgezahlt bekommt, kann schnell eine ansehnliche Summe zusammenkommen, sogar Gewinnsummen im Umfang eines Jackpots.

Auf einem System-Spielschein für den EuroJackpot können Spieler bis zu 16 Zahlen ankreuzen. Diese Spielzahlen sind in der Lage, viele potenzielle Zahlenkombinationen abzudecken und so zu Mehrfachgewinnen zu führen.

 

Die Spielregeln des EuroJackpots machen Systemspielen besonders attraktiv

Wer EuroJackpot spielen möchte, kreuzt Gewinnzahlen in zwei Bereichen an: Aus einem Spielfeld mit 50 Zahlen müssen jeweils fünf Spielzahlen ausgewählt werden und aus einem weiteren Spielfeld mit zehn sogenannten Eurozahlen muss ein Spieler zwei Gewinnzahlen auswählen.
Die Tatsache, dass hier zwei Gewinnbereiche kombiniert werden, macht das Systemspielen beim EuroJackpot attraktiv – und sinnvoll.
Wer auch nur wenige richtige Zahlen auf einem Eurojackpot-Systemschein getippt hat, kann aufgrund von Mehrfachgewinnen ansehnliche Gewinnsummen einstreichen. Wichtig dabei ist, dass hohen Gewinnquoten niedrige Kosten für den Spieler gegenüberstehen.

Insgesamt dürfen maximal 16 Systemzahlen gleichzeitig gespielt werden. Natürlich ist es vergleichsweise teuer, mit den maximal 16 Systemzahlen am EuroJackpot teilzunehmen: So ein Spielschein kostet pro Einsatz über 8.700 Euro!

Aber so hoch muss niemand ins Spiel einsteigen – wer zum Beispiel sechs statt nur fünf Zahlen spielen möchte, zahlt dafür lediglich 12,00 Euro und hat trotzdem eine deutlich höhere Chance auf einen Gewinn als bei einem “Einfachtipp”.

Wer wissen will, wie genau die mathematisch errechneten Chancen auf Gewinne bei einem Mehrfachtipp im EuroJackpot aussehen, kann sich in Übersichtstabellen im Internet genau darüber informieren und dann entscheiden, wie viele Zahlen gespielt werden sollen bzw. wie viel Geld man pro Spiel setzen möchte.

Lotteriespiele waren schon immer beliebt

Wann kommen die Eurojackpot Zahlen

Bereits in der Antike gab es Lotteriespiele. Schon Kaiser Augustus ließ Lotterien austragen – um die Staatskassen zu sanieren. Ob man nun wettet oder an einer Lotterie teilnimmt: Die Aussicht darauf, alle Geldsorgen mit einem Schlag los zu sein, und reich zu werden, war und ist immer noch einfach verführerisch.

Schade nur, dass die Gewinnchancen bei vielen modernen Lotteriespielen so extrem niedrig liegen. Beim national ausgespielten Lotto 6aus49 liegen die Gewinnchancen für den Einzelnen bei 1 zu 140 Millionen. Beim Eurojackpot sieht das schon wesentlich günstiger aus: Hier ist die Wahrscheinlichkeit, den Jackpot abzuräumen, mit 1 zu 95 Millionen beziffert.

Der Eurojackpot wird länderübergreifend unter Beteiligung von 18 Nationen ausgespielt. Seine im Vergleich mit konkurrierenden Lotteriespielen günstigeren Gewinnchancen und die Möglichkeit, in sogenannten Vollsystemen zu spielen und so die Gewinnwahrscheinlichkeiten zu erhöhen, machen diese Lotterie für viele Menschen sehr attraktiv.

Wie spielt man eigentlich Eurojackpot?

Auf dem Spielschein findet man ein ähnliches Zahlenfeld vor wie beim altbekannten Lotto 6aus49. Allerdings enthält das “Spielfeld” für die Zahlen beim Eurojackpot insgesamt 50 Zahlen. Von denen muss der Spieler fünf ankreuzen. Hinzukommen zwei sogenannte Eurozahlen. Hier muss der Spieler seine Auswahl unter zehn verschiedenen Zahlen treffen.

Nach der Ausspielung werden beim Eurojackpot insgesamt Gewinnklassen in 12 Stufen ausgewiesen. Klasse eins bedeutet Volltreffer und Jackpot, 12 ist die niedrigste Gewinnklasse und erfordert lediglich das korrekte Ankreuzen von zwei richtigen Zahlen sowie außerdem einer Eurozahl, die mit der Ziehung übereinstimmen müssen. Für diese letzte Gewinnklasse garantiert der Eurojackpot immerhin einen Mindestgewinn in Höhe von 6 €.

Vollsysteme beim Eurojackpot spielen

Der Eurojackpot lädt seine Spieler dazu ein, in sogenannten Systemen zu spielen. Diese Systeme setzen darauf, dass unter Zuhilfenahme der von einem Teilnehmer getippten Zahlen ganze Spielreihen entwickelt werden, die Zahlen und Eurozahlen miteinander kombinieren. Das kann dazu führen, dass Gewinnanhäufungen entstehen: Hat das System eine Spielreihe entwickelt und eine bestimmte Konstellation von Gewinnzahlen dadurch regelrecht “umzingelt”, kann es sein, dass ein Lottospieler mit seinen gut platzierten Tipps Mehrfachgewinne erzielt. Die summieren sich zu sogenannten Gewinnanhäufungen auf. Selbst, wenn das in den unteren Gewinnklassen geschieht, entstehen auf diese Weise attraktive Auszahlungssummen für Spieler.

Anbieter von Vollsystemen für den Eurojackpot rechnen anschaulich vor, wie durch das Spielen von ganzen Reihen die Gewinnwahrscheinlichkeit steigt. Wer systematisch Lotto spielen will, muss natürlich für die Teilnahme etwas mehr Geld investieren, da insgesamt mehr Zahlen getippt werden.

Eurojackpot ist Freitagslotto

Die Ziehung der Gewinnzahlen für den Eurojackpot findet jeden Freitag in Helsinki statt. Wann kommen die Eurojackpot Zahlen? Eine genaue Uhrzeit lässt sich dafür leider nicht angeben. Das liegt daran, dass jede Woche aufs Neue erst alle Tippergebnisse nach Helsinki datentechnisch übermittelt werden müssen, bevor es dort zur Ziehung kommt. So gesehen lässt sich kein absolut exakter Termin nennen, aber die Eurojackpot Ziehung erfolgt in der Regel freitags zwischen 20 und 21 Uhr.

Die Digitalisierung macht es möglich: Gleich im Anschluss an die Ziehung können Spieler sich über das Internet die Ziehungsergebnisse mitteilen lassen – also zum einen die Zahlen, die jeweils gewonnen haben. Zum anderen stehen sofort nach der Ziehung die Gewinnmargen in den einzelnen Gewinnklassen fest und außerdem, ob der Jackpot geknackt wurde oder nicht.2

Lohnt sich eine Online Agentur?

Wenn Sie nach einer Person suchen, die sich um Ihre Online-Agentur oder Ihre digitalen Marketingbedürfnisse kümmert, dann gibt es einige Dinge, die Sie im Auge behalten müssen. Dies gilt insbesondere bei der Auswahl eines Agenten, der bereit ist, mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Sie möchten sicherstellen, dass Sie eine Agentur bekommen, die versteht, was Sie wollen, und die bereit ist, mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

online agentur

Die Wahl einer online agentur kann eine gewaltige Aufgabe sein. Sie müssen sicherstellen, dass Sie mit jemandem zusammenarbeiten, der mit Ihnen zusammenarbeitet und Sie über deren Fortschritte auf dem Laufenden hält. Es ist nicht immer leicht zu wissen, ob Sie mit jemandem zusammenarbeiten, der sich um Sie kümmert oder der Sie ausnutzen wird. Wenn Sie Ihre Möglichkeiten in Betracht ziehen, möchten Sie wissen, was in Ihrem Unternehmen vor sich geht.

Sie werden feststellen, dass es viele verschiedene Wege gibt, um einen Agenten zu finden. Sie werden einige Leute finden, die sofort mit Ihnen arbeiten werden, während andere sich Zeit lassen werden. Sie können auch sehr wählerisch sein, wie Sie Ihre Agentur auswählen.

Sie werden auch feststellen, dass es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, die Dinge zu handhaben, wenn Sie sich für die Zusammenarbeit mit einem Agenten entscheiden. Sie könnten zum Beispiel einen Designer oder Texter haben, der sich um den gesamten Inhalt Ihrer Website kümmert. Sie werden feststellen, dass dies etwas für Sie ist, aber Sie möchten sicher sein, dass Sie sich dabei wohl fühlen.

Wenn Sie mit einer Agentur zusammenarbeiten, möchten Sie sichergehen, dass diese auf die Behandlung verschiedener Themen vorbereitet ist. Das bedeutet, dass sie über SEO, Werbung, Pressemitteilungen, Blogging usw. Bescheid wissen sollten. Sie sollten auch in der Lage sein, Sie über die verschiedenen Zahlungs- und Marketingmethoden zu informieren, die sie verwenden.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, eine Agentur zu wählen. Wenn Sie dies tun, möchten Sie sicherstellen, dass Sie jede Option in Betracht ziehen und eine Liste der Optionen erstellen, mit denen Sie sich wohl fühlen. Sie werden feststellen, dass es einfacher ist, sich für diejenige zu entscheiden, die Ihrer Meinung nach am besten für Sie geeignet ist, sobald Sie Ihre Auswahl eingegrenzt haben.

Wenn Sie ein kleines Unternehmen sind, brauchen Sie keine Agentur zu beauftragen. Diese werden für Sie einfacher zu handhaben sein. Wenn Sie jedoch ein größeres Unternehmen haben, dann wollen Sie sicher sein, dass Sie mit jemandem zusammenarbeiten, der Erfahrung im Umgang mit kleinen und großen Unternehmen hat.

Eines der schwierigsten Dinge bei der Auswahl einer Agentur ist der Versuch, sie dazu zu bringen, sich um Sie zu kümmern. Wenn Sie jedoch Ihre Hausaufgaben machen, werden Sie feststellen, dass es da draußen viele Menschen gibt, die bereit sind, sich um Sie zu kümmern. Wenn Sie jemanden kennen lernen, werden Sie feststellen, dass Sie gerne mit ihm zusammenarbeiten.

Der besondere Urlaub in den Savannen von Kenia

Schon lange ist die Zeit vorbei, in der der Urlaub der Deutschen daraus besteht am Strand oder am Pool zu liegen, sich den ganzen Tag durch das All-Inclusive Angebot des Hotels zu essen (und zu trinken!) und einfach nichts zu tun. Die Deutschen, sie wollen Kultur und Abenteuer in ihrem Urlaub. So stehen Städtereisen mit Sightseeing Tour längst nicht mehr bei den Kaffeefahrten auf dem Programm, immer mehr junge Leute sieht man interessiert die Highlights der Städte erkunden.

Soll es aber mal etwas wirklich besonderes sein, dann zieht es uns wieder in die Natur. Hier soll heute ein ganz besonderes Ziel vorgestellt werden. Denn es wird immer beliebter: Nach Kenia reisen mit Safari!

Kenia Reisen mit Safari
Landschaft in Kenia

Die Safari: Der wohl älteste Abenteuerurlaub der Welt

Reisten früher vor allem europäische Touristen mit dicken Geldbeuteln in Länder in Asien und China, um als Großwildjäger wunderbare Tiere nur zum Spaß, für das Foto und letztendlich als Statussymbol abzuschießen, hat sich das heute zum Glück geändert. Die fast ausgerotteten Arten, die damals beliebtes Ziel der Flinte der Großwildjäger waren, sind heute lebend das viel größere Abenteuer – auch, weil es sie kaum noch gibt.

Safari in Kenia, das bedeutet unglaubliche, weite, wilde Savannen, und wenn man Glück hat, dann sieht man einen von ihnen, ein großer Glückspilz alle: Die Big Five. Das sind Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard. Aber auch darüber hinaus bieten Kenias Nationalparks eine noch immer Atemberaubende Artenvielfalt – wohl jeder kennt die Aufnahmen, wenn auf einmal das Wasserloch verdunkelt, weil sich ein riesiger Schwarm Vögel, zum Beispiel Blutschnabelwebervögel einen Rastplatz suchen.

In der Trockenzeit staubig, in der Regenzeit grün. Dabei aber immer warm, zumindest für unser deutsches Wetterempfinden. 

Das große Plus: Tauchen in Kenia

Doch nicht nur an Land kann man als abenteuerlustiger Urlauber das Wunder der Natur bestaunen. Denn nicht nur die Savannen in Kenia sind weltbekannt für seine Naturschauspiele, ebenso sind es die Küsten und die Korallenriffs. Südlich von Mombasa, in der Nähe der tansanischen Grenze befinden sich zwei Unterwasser-Nationalparks, die vor allem für Tauch-Anfänger und Schnorchler besonders geeignet sind.

Hier können Korallenriffs, kunterbunte Fischschwärme, Delphine, Mantas, Riesenschildkröten, Glasfische und sogar Walhaie beobachtet werden!

Es sollte darauf geachtet werden, welchen Tauchunternehmer man sich für siene Unternehmung aussucht – denn die Meere und Korallenriffs sind bedroht und das Mitnehmen von Korallen als Souvenir sind ein sehr großes Ärgernis.

Kenia: Reiseziel der Erlebens und des Staunens!

Das Fazit über Kenia als Reiseziel ist eindeutig: Die Gelegenheit dieses wunderschöne land live und in Farbe zu sehen sollte man nutzen. Kenia besticht durch seine Savannen, seine weiten Nationalparks, seine Küste und auch den dortigen Schutzgebiete. Durch Jagd- und ANgelverbote können sich hier die Tiere so entfalten, wie sie das brauchen – wovon sie als Beobachter profitieren! Außerdem, und das ist nicht unwesentlich, hat Kenia einen weiteren Vorteil: Im gegensatz zu vielen seiner Nachbarländer ist es ein ruhiges Land, welches nicht vom Bürgerkrieg und Terrorismus bedroht und gebeutelt ist.

Sollten Sie sich schon immer einen Urlaub abseits des Pools gewünscht haben, ist dies eine verlockende Alternative mit Abenteuer-Garantie!

Kaltgepresstes Hundefutter und seine Vorteile

Hunde gehören zu den beliebtesten Haustieren in Deutschland, wenngleich auch Katzen ein hohes Ansehen genießen. Doch, egal ob Hund oder Katze: Wir wollen unsere Vierbeiner bestmöglich ernähren, damit sie uns lange Freude bereiten. Dabei ist die Auswahl des passenden Futters nicht immer einfach, denn Inhaltsstoffe, Menge und Variation spielen bei der Fütterung eine große Rolle. Wird ihr Liebling zu häufig mit demselben Futter versorgt, so wird die Ernährung langfristig sehr einseitig und dementsprechend ungesund. Füttern Sie Ihren Hund hingegen zu häufig bzw. zu selten, so sind Gewichtsprobleme ein Anliegen, mit dem sich viele Besitzer auseinandersetzen. Zudem sollten Sie immer darauf achten, dass das Futter qualitativ hochwertig ist und das Tier optimal mit Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien versorgt. Welche Vorteile kaltgepresstes Hundefutter hat, erfahren Sie im Folgenden.

Was ist kaltgepresstes Hundefutter?

Kaltgepresstes Hundefutter unterscheidet sich von herkömmlichen Produkten in puncto Herstellung. Während “normales” Hundefutter unter hohen Temperaturen gepresst und getrocknet wird, darf kaltgepresstes Hundefutter lediglich bis 50 °C erhitzt werden. Diese Methode hat Vorteile für den Vierbeiner, denn es bleiben mit der schonenden Variante mehr Vitamine, Mineralstoffe und Nährstoffe im Futter als bei anderen Futterarten. Hinzu kommt, dass das Futter mit Wasserdampf verarbeitet wird, sodass keine künstlichen Konservierungsstoffe zugesetzt werden. Einziger Nachteil: Die Herstellung des Futters benötigt mehr Zeit als die herkömmliche Hundenahrung. Dementsprechend ist es ein wenig kostspieliger, wenngleich die Qualität wesentlich höher ist.

Benötigt mein Hund ausschließlich fleischhaltige Nahrung?

Auch wenn Hunde in der freien Natur Fleischfresser sind, benötigen auch sie für die Verdauung fleischhaltiger Kost eine Basis an Gemüse. Durch zugesetztes Gemüse erhält der Hund die notwendigen Fettsäuren, die notwendig sind, um fleischhaltige Nahrung optimal zu verdauen. Hinzu kommt, dass gesunde Fettsäuren zur Qualität des Fells beitragen. Demnach sollten Sie immer darauf achten, dass Ihr Vierbeiner auch ausreichend pflanzliche Inhaltsstoffe zu sich nimmt.

Wie schaffe ich Abwechslung bei der Ernährung meines Hundes?

Hunde benötigen ebenso wie Menschen eine ausgewogene Ernährung, um lange gesund zu bleiben und keinen Mangel an Nährstoffen zu entwickeln. So wäre es schließlich auch in der Natur gang und gäbe, denn hier wird auch nicht jeden Tag dasselbe serviert. Folglich sollten Sie immer darauf achten, die Futtersorten zu variieren. So füttern Sie nicht ein ganzes Leben lang nur eine Sorte Hundefutter, sondern probieren mal ein wenig aus. Zudem kann es eine Herzensangelegenheit sein, Hundefutter selbst herzustellen. Hierzu gibt es im Internet zahlreiche Rezepte, bei denen Sie allein entscheiden, was Ihr Hund frisst und was nicht. Wechseln Sie also hin und wieder den Futteranbieter sowie zwischen den Sorten. Daran wird auch Ihr Hund Freude haben.

Wie wichtig ist kaltgepresstes Hundefutter für die Gesundheit?

Hunde, die bestmöglich mit den Nährstoffen versorgt werden, die sie benötigen, leben im Regelfall länger. Das ist auch logisch, denn die Ernährung ist wie bei uns Menschen die Basis für alles. Wenn Sie kaltgepresstes Hundefutter kaufen, können Sie darauf setzen, dass Ihr Hund besser mit Nährstoffen versorgt ist als bei herkömmlichen Futter.  Diese Eigenschaft beugt Krankheiten vor, verbessert die Lebensqualität und pflegt das Fell und die Zähne Ihres Vierbeiners. Das dürften Eigenschaften sein, für die es sich lohnt, ein wenig mehr Geld auszugeben.